Menu

Fachtagungen

Regenwasser in der Stadt

Stadtklima, Überflutungsschutz und Reinhaltung der Gewässer sind neue Aspekte in der Stadt- und Entwässerungsplanung. Eine wassersensible Stadtentwicklung berücksichtigt dabei das Prinzip der Schwammstadt und nutzt die Methoden, die dezentrale Regenwasserbewirtschaftung, Stadtbegrünung und Entsiegelung eröffnen. Grundsätzlich sollen so der Abfluss von Niederschlagswasser in der Kanalisation verringert, seine Verweildauer im urbanen Raum erhöht und die Möglichkeiten zur Verdunstung erweitert werden. Ziel dieser Massnahmen ist es, die stoffliche Belastung des Grund- und Oberflächenwassers so gering wie möglich zu halten. Welchen Handlungsspielraum Planungsbüros und Genehmigungsbehörden beim Umgang mit Regenwasser in der Stadt haben, welche Erkenntnisse die Wissenschaft anbietet und welche Lösungen Produktentwicklungen beisteuern, erfahren die Teilnehmer dieser Fachtagung.

 

Themen

  • Klimabedingte Extremwetterereignisse
  • Regenwasserbewirtschaftung: Nutzen - Versickern - Rückhalten - Behandeln - Verdunsten
  • Urbane Sturzfluten und Überflutungsschutz
  • Stadtklima und Stadtgrün
  • Schwammstadt – SpongeCity
  • Wassersensible Stadtentwicklung
  • Dachbegrünung
  • Entsiegelung von Flächenbelägen
  • Mikroplastik in der Strassenentwässerung

Programm


09:15 Uhr

Eintreffen am Veranstaltungsort

09:40 Uhr

Begrüssung

09:45 Uhr

Oberflächenabfluss: Gefahrenprozess – Schadenbilder – Lösungswege

Dr. phil. nat. Catherine Berger

geo7 AG, Bern

10:45 Uhr

Oberflächenabfluss – was hat das mit dem GEP zu tun?

Dipl.-Ing. Reto Battaglia

Leiter des VSA-Kompetenzzentrums Siedlungsentwässerung,

Bern

11:30 Uhr

Pause mit Imbiss und Besichtigung der Fachausstellung

12:15 Uhr

Dachbegrünung 4.0: Klimagründach, Retentionsgründach und weitere Massnahmen der Klima-Anpassung

Christoph Harlacher

ZinCo AG, Kirchberg

13:00 Uhr

Systeme für die Regenwasserbewirtschaftung – realisierte Projekte

Roland Scheibling

Mall AG, Bassersdorf

13:45 Uhr

Kaffeepause und Besichtigung der Fachausstellung

14:15 Uhr

Versiegelung + Versickerung Herausforderung für wasserdurchlässige Beläge

Dipl.-Ing. Klaus W. König

ö.b.u.v. Sachverständiger, Überlingen

15:00 Uhr

Entwässerungsrinnen mit „High Performance Concrete“ – Dimensionierung und Anwendung in der Praxis

Beat Wyss

vonRoll hydro (suisse) ag, Oensingen

15:45 Uhr

Abschlussdiskussion

16:00 Uhr

Ende der Veranstaltung

Termin


Datum
Ort
Website
Datum:
17.03.2021
Anmeldung
Ort:

Technopark Zürich

Technoparkstrasse 1

8005 Zürich

Vorträge

Stehen Ihnen nach der Veranstaltungsreihe hier zur Verfügung.

Partner


 

nach oben